Alles Wissenswerte über Hoverboards.

Was kosten sichere Hoverboards?

Bei dieser Frage gilt als erstes zu klären, ab wann ein Hoverboard sicher ist und ab wann nicht mehr. Generell lässt sich das in keinem spezifischen Faktor ausdrücken. Allgemein ist allerdings strengstens davon abzuraten bei fragwürdigen Händlern ohne Lizenz zu kaufen. Erkennbar ist dies an fehlendem Branding des Hoverboards oder an extrem niedrigen Preisen. Momentan liegen die Neupreise der Boards europäischer Online-Shops bei 180€ aufwärts. Wie bei allen technischen Geräten gibt es nach oben fast keine Grenzen.

Auf die Siegel kommt es an

Fangen wir mit preiswerten E-Boards an. Günstig heißt nicht immer gleich gut. So sind im Internet Geräte für um die 180€ find bar. Das ist schon mal ein Anfang. Wichtig dabei ist allerdings dass gewisse Siegel bei dem Produkt erkennbar sind. Eine grobe Orientierung für die Nichtnutzung von gefährlichen Schadstoffen ist das „RoHS“-Siegel. RoHS steht für „Restriction of Hazardous Substances“, auf deutsch also sowas wie die „Beschränkung (der Verwendung bestimmter) gefährlicher Stoffe“. Diese Markierung beschränkt sich rein auf Elektrogeräte und regelt die Verwendung und das Inverkehrbringen von Gefahrstoffen in elektronischen Bauelementen. Die Richtlinie gilt als Nachfolger der RoHS1 seit dem Jahr 2013. Ebenfalls eher unspezifisch ist das „CE-Siegel“. Trotzdem kann es Aufschluss über die Seriosität des Händlers geben. Dadurch erklärt er nämlich „dass das Produkt den geltenden Anforderungen“ der EU-Verordnung genügt. Somit ist es kein Siegel, sondern ein Verwaltungszeichen das die Freiverkehrsfähigkeit des Produktes kennzeichnet. Trotzdem gut zu wissen und beruhigend zu sehen. Der Händler qualifiziert sich dadurch etwas höher. Mehr auf die Sicherheit eingehend ist das „UL“-Siegel. UL steht für „Underwriters Laboratories“, eine unabhängige Organisation die 1894 gegründet wurde. Sie untersucht Produkte hinsichtlich ihrer Sicherheit und zertifiziert diese entsprechend. Mit dem Hauptsitz in Northbrook, Illinois, befindet sich die Europazentrale in Neu-Isenburg bei Frankfurt. Das Prüfzeichen ist kostenpflichtig, was ein Produkt also weiterhin seriös dastehen lässt, wenn dessen Hersteller bereit ist einen solchen Test zu bezahlen. Genügen die Komponenten, Materialien und System des Produkts dann den spezifischen Ansprüchen wird es mit dem Prüfzeichen versehen. Es ist ein guter Anhaltspunkt für qualitativ hochwertigere Produkte. Bei einem Kauf also mindestens auf dieses Prüfzeichen achten um keine schlampige Verarbeitung zu garantieren.

Von preiswert bis teuer

Ab 180€ beginnen qualifizierte Hoverboards in Online-Shops aufzutauchen. Beispielsweise das „Hiwheel Q3“, ein Import aus China ist eines dieser günstigeren Boards. Warum also ist dieses E-Board günstiger und worauf sollte geachtet werden bei so einem Preis? Klar, das Board hat keinerlei Extras verbaut. LED-Lichter sind nur vorne angebracht, hinten ist das Plastikgehäuse bis auf den Ladekabeleingang komplett verschlossen. Auch die Trittbretter sind nur in einem gewissen Bereich mit Hartgummi ausgestattet, das Gehäuse ist vermutlich mit mehr Plastik einfach günstiger. Wichtig ist dass kein unbekannter Akku verbaut worden ist. In diesem Fall ist die übliche Samsung 36V 4400mAh Batterie verbaut. Zudem muss auf Lastgewicht geachtet werden. Manche günstigen Hoverboard schaffen nur 70 bis 80 Kilogramm. Das Q3 kann bis zu 100 Kilo transportieren, das ist okay. Sie sehen also, dass ein Hoverboard in dieser Preisklasse in den Leistungen zwar eingeschränkt ist aber trotzdem voll funktionsfähig ist. Somit sind alle Boards darüber ebenfalls auf Ihre Eigenschaften zu prüfen, sollten aber dem Preis entsprechend sein wenn sie etwas mehr erfüllen als das Hiwheel Q3. Wer auf Qualität und Sicherheit setzen will kann sich zudem über die Firma IO Hawk aus Deutschland informieren. Der Hoverboard-Hersteller hat sich extrem qualitativen Brettern versprochen, deren Standard-Modell bei einem Preis von 700€ startet. Dafür ist auch an jegliches Detail gedacht worden und das Board ist eine extrem sichere und zertifizierte Angelegenheit.